Amsterdam Canal Apartments

Zwei komfortable Wohnungen auf dem Kanal im Herzen des historischen Stadtzentrum von Amsterdam

ÜBER den Besitzer: Bastiaan Oele

„Ich habe die ganze Welt bereist und habe es immer bevorzugt, in kleinen, privaten Plätzen mit einer persönlichen Note anstelle großer unpersönlicher Hotels zu übernachten. Als ich die Gelegenheit hatte, entschied ich mich dazu, selber Gästen in Amsterdam einen persönlichen Aufenthalt anzubieten.“
Ich reise gerne nach Asien und besitze auch die Villa Kelapa, eine traditionelle Luxusvilla in Bali, Indonesien, die auch zu vermieten ist.
„Neben meiner Aufgabe als Gastgeber der Kanal-Apartments in Amsterdam, praktiziere ich als Doktor in Amsterdam. Hier kümmere ich mich auf eine andere Art und Weise um Leute.“
„Dinge, die ich gerne mache: reisen, Ausflüge aufs Land, Museumsbesuche, Kunst, Opernmusik, Fotografie, Kinobesuche, Dinner mit Freunden zu Hause, mit dem Fahrrad in Amsterdam oder am Land herumfahren.“

Die Kanal-Appartements in Amsterdam

Die Appartements befinden sich im ursprünglichsten Teil des Hauses. Im Gegensatz zu den Appartements wurden die Gänge, wo ich wohne, im 19. Jahrhundert verändert.
Das „Canal View“-Appartement im Erdgeschoss war der öffentlichste Raum des Händlerhauses. Im frühen 20. Jahrhundert befand sich ein Kohlegeschäft dort und die mit Holzkohle beladenen Schiffe auf dem Kanal gehörten dem Besitzer des Hauses.
Im 17. Jahrhundert befand sich die Küche in dem Appartement, wo die Mägde das Abendessen für den Besitzer zubereiteten, der auf den Etagen lebte, wo ich jetzt wohne!
Alle Decken und Balken des Appartements sind original und stammen aus dem 17. Jahrhundert. Die Vorderfenster und –türen der zwei Kanalappartements wurden 2005 sorgfältig nach Vorlage einer Zeichnung aus dem 17. Jahrhundert renoviert, da sie im Zweiten Weltkrieg verloren gingen. (Das Haus befindet sich inmitten des alten jüdischen Viertels von Amsterdam bzw. des Ghettos im Zweiten Weltkrieg).